Kontakt

KONTAKTIEREN SIE UNS.


STRIPED GIRAFFE
Innovation & Strategy GmbH
Lenbachplatz 3
80333 München



+49-89-416126-660

Zum Kontaktformular

Personalisierung

Webseiten und Onlineshops, die es schaffen, ihre Besucher zu begeistern, können mit hervorragenden Conversions glänzen. Eine optimale User Experience ist dabei der Schlüssel zum Erfolg.

Ziele der Personalisierung
im E-Commerce

Im Laufe der Zeit ändern sich die Anforderungen an eine gute User Experience immer wieder. Besucher werden permanent anspruchsvoller. Um ihren Anforderungen zu begegnen, entstehen in diesem Bereich ständig neue Trends.

Einer davon ist die Personalisierung im E-Commerce, die heute gar nicht mehr wegzudenken ist – sowohl im B2C als auch im B2B. Die Ziele sind keine geringeren als:

  • Optimierung der Customer Experience
  • Verbesserung der Kundendaten

Die Folge

  • Gewinnung loyaler Kunden
  • Animierung zum Kauf
  • Erhöhung der Warenkorbwerte
  • besseren Ausrichtung von Werbekampagnen

E-BOOK-REIHE
PERSONALISIERUNG

Aufgrund der hohen Bedeutung haben wir das Thema „Personalisierung“ von allen Seiten beleuchtet und die Ergebnisse in einer E-Book-Reihe zusammengefasst.

E-Book Personalisierung 01

Customer Experience

Dieses E-Book beleuchtet unterschiedliche Personalisierungsarten, rechtliche Aspekten, Consent Management sowie der Umsetzung und Messung von Personalisierungsmaßnahmen.

E-Book Personalisierung 02

E-Commerce Use Cases

In diesem E-Book stellen wir viele praktische Beispiele vor und geben Tipps, wie einfach sich Personalisierungsmaßnahmen umsetzen lassen.

E-Book

PERSONALISIERUNG 03

Das 3. E-Book dieser Reihe ist aktuell in Bearbeitung und wird im Frühjahr erscheinen. Darin geht es vor allem um die technische Umsetzung. Wenn Sie informiert werden möchten, sobald das E-Book verfügbar ist, schicken Sie bitte eine kurze Anfrage an . Wir werden uns dann bei Ihnen melden.

Daten sind die Basis

Personalisierung ist vor allem ein Thema für ausgereiftes Data Management.

Ihre Checkliste:

  • Liegen alle relevanten Daten an einem zentralen Ort?
  • Gibt es ein Konzept für den Datenfluss?
  • Wurden konkrete Zuständigkeiten definiert?
  • Kooperieren die eingesetzten Technologien miteinander, um Datensilos zu vermeiden?

Diese und weitere Fragen sollten Sie vorab klären, um die Kundendaten, die Sie durch die Personalisierung gewinnen, optimal nutzen zu können.

Implizite und explizite Personalisierung

Ein optimales Personalisierungsergebnis erzielt man aus der Kombination der impliziten und expliziten Variante.

Implizite Personalisierung

  • Es werden nur Annahmen getroffen
  • Rückschlüsse aufgrund des Surfverhaltens, GPS-Daten uvm.
  • Systeme tracken das automatisch
  • VORSICHT: Die dafür eingesetzten Tracking-Cookies werden technisch und rechtlich immer stärker beschränkt.
  • Website-Besucher müssen den Cookies ausdrücklich zustimmen. Ansonsten ist das herkömmliche Tracking untersagt.

Explizite Personalisierung

  • Kunde gibt seine Wünsche selbst preis
  • Es müssen Anregungen geschaffen werden, um Kundendaten zu erhalten.
  • Ein Konzept für den Content und die eingesetzte Technik ist dringend erforderlich.

Im Idealfall lassen sich beide Varianten miteinander verbinden. Darüber hinaus funktionieren sie auch getrennt voneinander. Speziell die explizite Personalisierung ist auf dem Vormarsch, da die implizite Personalisierung immer stärker rechtlichen und technischen Beschränkungen unterliegt. Hier müssen die Verantwortlichen vor allem auf die gültigen Cookie-Richtlinien achten. Es wird von den Nutzern eine explizite Einwilligung verlangt.

Consent
Management

Kundendaten sind ein sensibles Gut. Wenn Kunden Ihnen ihre Daten anvertrauen, sollten Sie ihnen genau sagen, wofür Sie sie verwenden.

Und sie sollten jederzeit die Möglichkeit haben, ihre Einwilligung zur Datennutzung zurückzuziehen.

Mit dem richtigen Consent-Management erfüllen Sie die Vorgaben der DSGVO und schaffen Vertrauen.

Je nachdem, wofür Sie die persönlichen Daten verwenden, sollten die Nutzer jederzeit die Möglichkeit haben,

  • sich beispielsweise für bestimmte Newsletter oder thematische Mailings an- und abzumelden.
  • zu sehen, in welchem System die Daten zu welchem Zweck gespeichert werden.
  • der Speicherung der Daten zu widersprechen.

Praktischer Ansatz

MyChoice

Für SAP CX haben wir eine Extension zur Personalisierung von Onlineshops entwickelt. An diesem praktischen Beispiel lassen sich verschiedene Personalisierungsmaßnahmen verdeutlichen.

MyChoice Features

  • Sie können in Ihrem Online-Shop bestimmte Produktbereiche zur Bearbeitung bereitstellen.
  • Lassen Sie Kunden Produktkategorien und Unterkategorien individuell auswählen.
  • Sammeln Sie Benutzerdaten für personalisierte Angebote und Marketingkampagnen.
  • Analysieren Sie die erfolgreichsten Produktkategorien.

Wenn Sie Interesse an einer Demo haben, kontaktieren Sie uns unter .

Nach oben